Jugendfeuerwehrzeltlager auf der Geutsche

Sommerfreizeit auf der Geutsche

Seit über 40 Jahren verbringt die Haslacher Jugendfeuerwehr ihre Sommerfreizeit auf der Geutsche bei Triberg. Auch in diesem Jahr wurden dort wieder die Zelte für eine Woche aufgeschlagen.

Jugendwart Stefan Bilharz hatte sich mit seinem Jugendleiterteam wieder ein abwechslungsreiches Programm für die 20 Jugendlichen ausgedacht. Da konnte auch das zeitweise aufkommende Unwetter die Stimmung nicht trüben und die Zeit wurde zu einem Tagesausflug ins Freudenstadter Panoramabad genutzt. An den überwiegend heißen Sommertagen standen dann verschiedene Spiele im Vordergrund, bei denen alle viel Spaß hatten. Höhepunkt dabei war die Lagerolympiade, wo die Jugendlichen Teamfähigkeit und körperliches Geschick beweisen mussten. Der Sieger dabei musste im Stechen ermittelt werden.

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgte Kommandant und Chefkoch Stefan Possler, der von Isabella Duffner unterstützt wurde. Als besondere Spezialität sind die Schinkenröllchen immer noch besonders beliebt. Die Jugendfeuerwehrleute teilten sich dabei den Küchendienst in verschiedenen Gruppen.

Abends wurden dann am Lagerfeuer gemeinsam gesungen, Geschichten oder Witze erzählt.