Hauptversammlung

Stefan Possler und Bruno Neumaier wurden bei der Hauptversammlung der Feuerwehr Haslach für weitere fünf Jahre in ihren Ämtern in der Führung der Feuerwehr bestätigt. Mit Sebastian Roth und Louis Possler konnten  zwei junge Kameraden für den Feuerwehrdienst verpflichtet werden.

v.l.: Sebastian Roth, Louis Possler, Kommandant Stefan Possler

v.l.: Sebastian Roth, Louis Possler, Kommandant Stefan Possler

Die Wahlen von Feuerwehrkommandant und Stellvertreter sowie des Feuerwehrausschusses standen im Mittelpunkt der diesjährigen Hauptversammlung. Doch zuvor gaben Kommandant Stefan Possler sowie die Abteilungskommandanten Hannes Schätzle und Fabian Kinnast einen Rückblick auf das vergangene Jahr. Mit insgesamt 60 Einsätzen war das Jahr aus Sicht des Kommandanten ein ruhiges Jahr, in dem die Wehr von Großeinsätzen verschont blieb. Besonders ärgerlich war die hohe Zahl an Fehleinsätzen (insgesamt 19). Die Jahresberichte gaben aber auch Einblick, dass die Weichen für die Zukunft gestellt wurden. So werden in den nächsten Wochen die beiden neuen Fahrzeuge für die Abteilungen Schnellingen und Bollenbach ausgeliefert und in der Abteilung wird gerade der Ausbau des neuen Einsatzleitwagen (ELW) vorbereitet. In Eigenleistung schaffen die Kameraden der Abteilung Schnellingen die Voraussetzungen, dass für Mannschaft, Fahrzeug und Geräte künftig ausreichend Platz im Gerätehaus zur Verfügung steht.

Jugendwart Stefan Bilharz zeigte auf, dass die Nachwuchsarbeit in der Jugendfeuerwehr interessant und abwechslungsreich gestaltet wird und sich die Wehr aktuell keine Nachwuchssorgen machen muss. Ein Team aus neun Jugendleitern unterstützt ihn dabei bei der Durchführung der wöchentlichen Proben oder dem jährlichen Sommerzeltlager. Reinhard Obert blickte als Leiter der Alters- und Ehrenabteilung auf die regelmäßigen Stammtische, verschiedene Alterskameradentreffen und Gratulationen zu runden Geburtstagen zurück.

Bürgermeister Heinz Winkler dankte den Feuerwehrangehörigen für ihren ehrenamtlichen Einsatz, der viele Freizeitopfer nach sich zieht. Er ist überzeugt, dass die Feuerwehr gut unterwegs ist und in Haslach, Schnellingen und Bollenbach gut aufgestellt ist. Mit einem „Riesenkompliment“ bedankte sich Winkler auch bei Stefan Possler und Bruno Neumaier und gratulierte beiden zur Wiederwahl.

Im Feuerwehrausschuss vertreten künftig Hubert Hauer, Tim Messner, Daniel Schirmaier, Boris Schmid, Andreas Wöhrle (alle Abteilung Haslach), Ralf Müller (Schnellingen) und Christian Münzer (Bollenbach) als gewählte Mitglieder die Interessen der Kameradinnen und Kameraden.

Bürgermeister Heinz Winkler, Kommandant Stefan Possler, Stellvertreter Bruno Neumaier

Bürgermeister Heinz Winkler, Kommandant Stefan Possler, Stellvertreter Bruno Neumaier

Beförderungen

Mit großer Freude konnte Bürgermeister Heinz Winkler auch dieses Jahr wieder engagierte Feuerwehrleute befördern. Die Feuerwehr-Anwärter Marcel Legath, Matthias Lischka und Dominik Schillinger ernannte er zu Feuerwehrmännern. Nach Absolvierung der entsprechenden Lehrgänge sind Max Lorenz und Frank Stuckel nun Oberfeuerwehrmänner. Den Dienstgrad des Hautfeuerwehrmannes tragen künftig Bernd Obert, Andreas Gutmann und Ralf Müller. Berufsbedingt konnten nicht alle Kameraden die Beförderung persönlich entgegennehmen.

Vielseitiges Engagement und die Bereitschaft Verantwortung zeichnen Boris Schmid aus, der zum Brandmeister befördert wurde.

 v.l.: Kommandant Stefan Possler, Boris Schmid, Marcel Legath, Ralf Müller, Matthias Liaschka, Frank Stuckel, Andreas Gutmann, Bürgermeister Heinz Winkler

v.l.: Kommandant Stefan Possler, Boris Schmid, Marcel Legath, Ralf Müller, Matthias Liaschka, Frank Stuckel, Andreas Gutmann, Bürgermeister Heinz Winkler

Hannes Schätzle wird zum Ehrenmitglied ernannt

Der Schnellinger Abteilungskommandant hat nach 30 Jahren an der Spitze das Amt weitergegeben. Bürgermeister Winkler lobte die Art, mit der Schätzle es geschafft hat, Verständnis zu finden und es geschafft hat, zu überzeugen. Er hat es geschafft, die Kameraden zu motivieren und die Kameradschaft zu pflegen. Zuletzt setzte sich Schätzle auch dafür ein, dass das alte Fahrzeug künftig noch als Mannschaftswagen genutzt werden kann und die räumlichen Verhältnisse für die Unterbringung der beiden Fahrzeuge angepasst werden, auch wenn Bürgermeister Winkler zu Beginn dieser Idee erst mal schlucken musste. Besonders personell ist die Abteilung Schnellingen in der Amtszeit von Hannes Schätzle groß und größer geworden, so Winkler und zählt heute 21 Mitglieder.

Für Winkler war es eine besondere Freude, nicht nur zu danken, sondern auch ehren zu dürfen, denn der Stadtrat hat mit Freude dem Antrag der Feuerwehr zugestimmt, Hannes Schätzle als Ehrenmitglied der Feuerwehr Haslach zu ernennen.

zum Interview mit Hannes Schätzle

 Kommandant Stefan Possler, Ehrenmitglied Hannes Schätzle, Bürgermeister Heinz Winkler

Kommandant Stefan Possler, Ehrenmitglied Hannes Schätzle, Bürgermeister Heinz Winkler

Feuerwehren-Ehrenzeichen in Silber

Als Dank für ihr Engagement und für ihre 25jährige aktive Dienstzeit wollte Bürgermeister Heinz Winkler die Feuerwehrkameraden Alfred Hirt und Bernd Obert mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber auszeichnen. Da beide bei der Hauptversammlung verhindert waren, werden die jeweiligen Abteilungskommandanten die Ehrung und die Übergabe des Präsents bei Gelegenheit nachholen.

 

Feuerwehr-Ehrennadel der Jugendfeuerwehr

Kreisjugendfeuerwehrwart Christian Faißt lobte gut aufgestellte Jugendfeuerwehr in Haslach. Neben einem guten Team aus Jugendwart und Jugendleitern bedarf es aber auch Kameraden, die im Hintergrund die Jugendfeuerwehr unterstützen. Zwei dieser Helfer konnte er bei der Hauptversammlung auszeichnen.

Jugendleiter Andreas Gutmann entstammt selbst der Jugendfeuerwehr und engagiert sich schon viele Jahre in den wöchentlichen Proben. Verantwortungsbewusst kümmert er sich um die Kleiderkammer und die Zeltlagerausrüstung. Nicht selbstverständlich nimmt er jedes Jahr mindestens acht Tage Urlaub für das jährliche Sommerzeltlager. Als Dank und Anerkennung erhält Andreas Gutmann dafür die Feuerwehr-Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Baden-Württemberg in Silber.

Die Ehrennadel in Gold erhielt Feuerwehrkommandant Stefan Possler. Seit vielen Jahren ist er „Gaumenschmauszubereiter“ auf dem Zeltlager und sorgt als Küchenchef dafür, dass die Jugendlichen täglich drei Mahlzeiten bekommen. „Sein Engagement zeigt, wie wichtig ihm die Jugendfeuerwehr ist“ hob Faißt das außerordentliche Interesse Posslers an der Jugendfeuerwehr hervor. Faißt bezeichnete Possler als „Fan der Jugendfeuerwehr“.

 v.l.: Stefan Possler, Andreas Gutmann, Kreisjugendwart Christian Faißt

v.l.: Stefan Possler, Andreas Gutmann, Kreisjugendwart Christian Faißt

Bürgermeister Winkler

Nach fast 32 Jahren Amtszeit war die 152. Hauptversammlung die letzte in der Amtszeit von Bürgermeister Heinz Winkler, in dieser Funktion auch Chef der Feuerwehr. Kommandant Stefan Possler bescheinigte ihm, die Feuerwehr in dieser Zeit geprägt zu haben und ihr zu Anerkennung über die Ortsgrenzen hinaus verholfen zu haben. Mit drei Kommandanten war er in seiner Amtszeit immer interessiert, gemeinsam Lösungen zu suchen, um die Feuerwehr voranzubringen, mit dem Ziel die Sicherheit der Bürger zu gewährleisten. Als kleines Dankeschön überreichte Possler dem Stadtoberhaupt einen Gutschein für das Feuerwehrhotel in Titisee.

Bürgermeister Winkler zeigte sich berührt, auch vom langen Applaus der Feuerwehrleute. Er blickte zurück und sagte, dass es auch „an Menschen wie Ihnen liegt“, dass die Arbeit als Bürgermeister in Haslach eine schöne Arbeit ist. Er wünscht der Feuerwehr eine ebenso gute Zusammenarbeit mit seinem Nachfolger.