Die Abteilung Haslach

Die Abteilung Haslach ist die größte der Einsatzabteilungen. Sie besteht zurzeit aus ca. 70 aktiven Feuerwehrfrauen und -männern. Zum Einsatzgebiet gehört die Kernstadt mit der historischen Altstadt sowie die Bundesstraßen 33 und 294, die durch Haslach führen. Feuerwehrkommandant Stefan Possler ist gleichzeitig auch Abteilungskommandant der Abteilung Haslach.

Regelmäßige Proben finden 14tägig donnerstags statt.

Beiträge der Abteilung Haslach

DSC01475

Übung in Schnellingen

Eine angenommene Verpuffung im Aufenthaltsraum war Ausgangspunkt für die Feuerwehrübung, die bei der Firma Mall in Schnellingen stattfand. Erstmals seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie fand im Rahmen der regelmäßigen Proben…
DSC01408

Zwei neue Stellvertreter für Abteilungskommandant Stefan Possler

Bei der Abteilungsversammlung der Feuerwehrabteilung Haslach blickte Abteilungskommandant Stefan Possler auf eine von der Corona-Pandemie geprägte Zeit zurück. Zukünftig stehen ihm mit Tim Messner und Boris Schmid zwei neue Stellvertreter…
Schirmaier_Daniel

Daniel Schirmaier absolviert Ausbilder-Lehrgang

Ende Februar hat Daniel Schirmaier den Lehrgang „Technischer Ausbilder für Sprechfunk“ an der Landesfeuerwehrschule erfolgreich absolviert. Aufgrund der Corona-Pandemie fand der Lehrgang als Online-Lehrgang ohne Präsenz in Bruchsal statt. Nach…
Schule1

Feuerwehr Teil des Werbefilms des Bildungszentrums

Das Bildungszentrum Haslach gibt in „Nachts im Schulhaus“ einen Einblick in das tägliche Leben am Campus und präsentiert sich so für zukünftige Schüler*innen.Da nicht immer alles reibungslos läuft, hatte auch…
P1170379

Wasserschaden

Durch einen defekten Wasserfilter strömte unkontrolliert Wasser in die Kellerräume des Clubhauses. Mit dem Wassersauger wurde das Wasser in den Kellerräumen nach und nach beseitigt. Es war der erste Einsatz,…
P1170254

Neuer Rüstwagen in Dienst gestellt

Ende Oktober konnte die Feuerwehr Haslach den neuen Rüstwagen bei der Firma Ziegler in Giengen abholen und in Dienst stellen. Über zwei Jahre musste die Wehr seit der Auftragsvergabe auf…