Aufgrund einer Rauchentwicklung an einem Klimagerät wurde die Feuerwehr zu einem Dienstleistungsunternehmen alarmiert. Die Feuerwehr übernahm die Kühlung des Geräts und die technische Belüftung der Kellerräume.
Aufgrund des Alarmstichwortes „Wohnungsbrand“ wurden alle Abteilungen sowie die Hausacher Drehleiter alarmiert.
Erschwerte Bedingungen herrschten auf der Anfahrt. Der Weg zur Einsatzstelle führte über die Umleitungsstrecke der Baustelle der B33, wo der Verkehr zur Feierabendzeit ins Stocken geriet.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.