Zwölf Feuerwehrleute aus den Feuerwehren Haslach und Hausach haben in Haslach den Lehrgang zum Sprechfunker erfolgreich absolviert. Ausbilderobmann und Lehrgangsleiter Daniel Arnold war sehr zufrieden mit dem Verlauf des neu konzipierten Lehrgangs.

Üblicherweise treffen sich die Teilnehmer bereits wenige Wochen nach der Grundausbildung zum Sprechfunker-Lehrgang. Durch die Corona-Pandemie mussten sie dieses Mal allerdings über ein Jahr warten.

Aufgrund der Umstände durch die Corona-Pandemie wurde der Theorieteil zunächst an vier Abenden in Online-Veranstaltungen durchgeführt. Zum Praxisteil trafen sich die Teilnehmer dann an der Haslacher Markthalle. Nachdem alle Teilnehmer und Ausbilder per Schnelltest auf Corona getestet wurden, wurden zwei Gruppen gebildet. Geräte- und Kartenkunde sowie die schriftliche und praktische Prüfung standen dann auf der Tagesordnung.

In den Prüfungen zeigte sich dann, dass die Teilnehmer von den Ausbildern Daniel Arnold, Daniel Schirmaier (beide Feuerwehr Haslach), Christina Bachlmayr (Feuerwehr Wolfach) und Stefan Kienzle (Feuerwehr Oberharmersbach) gut vorbereitet wurden. Auch von den Lehrgangsteilnehmern gab es durchweg positives Feedback zur Durchführung des Lehrgangs. Als Lehrgangsbester schnitten Maja Münch und Jonathan Hirt ab, die jeweils die volle Punktzahl erreichten. Als ausgebildete Sprechfunker haben die Feuerwehrleute nun die Voraussetzung, um auch den Lehrgang als Atemschutzgeräteträger zu absolvieren.

Die Teilnehmer: Luca Benz, Enrico Fix, Jonathan Hirt, Lukas Moser, Maja Münch, Michael Müller, Pascal Rasenberger, Luca Rißler, Jan Schöner (alle Feuerwehr Haslach), Marc Baumann, Sascha Kleindienst, Dominik Thomanek (alle Feuerwehr Hausach)

vorne v.l.: Ausbilderteam Daniel Arnold, Christina Bachlmayr, Daniel Schirmaier, Stefan Kienzle und Technik-Team Hannes Burger, Matthias Lischka; auf der Leinwand die Teilnehmer
Kategorien: Ausbildung

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.