Gemeinsam mit der Feuerwehr Elzach startete die Feuerwehr Haslach eine Ausschreibung für eine Ersatzbeschaffung eines Hilfeleistungs-Löschfahrzeuges (HLF 20). Bei der Vergleichsvorführung im Haslacher Feuerwehrgerätehaus präsentierten die Hersteller ihre Fahrzeuge den Vertretern der beiden Feuerwehren.

Bürgermeister Philipp Saar begrüßte die Hersteller sowie die Elzacher Abordnung und nutzte die Gelegenheit, sich selbst ein Bild der Fahrzeuge zu machen. Während für das Fahrgestell nur MAN ein Angebot abgab, brachten mit BAI, Lentner, Rosenbauer und WISS gleich vier Aufbauhersteller ein Fahrzeug mit nach Haslach. Die Hersteller hatten dann die Möglichkeit, den Feuerwehrmännern in einer vorgegebenen Zeit die Vorzüge ihrer Fahrzeuge vorzustellen und welche technischen Neuigkeiten oder Weiterentwicklungen zwischenzeitlich möglich sind. Die Feuerwehrleute nutzten dabei auch die Gelegenheit, die Fahrzeuge im Detail zu betrachten und sich bei den Herstellern mit allerlei Fragen zu Fahrgestell und Aufbau zu informieren.

BAI stellte dabei ein Fahrzeug vor, das bei der Stadt Bühl bereits im Einsatz ist, Lentner hatte ein HLF mitgebracht, das in Kürze an die Feuerwehr Meppen übergeben wird. Rosenbauer und Wiss präsentierten sich jeweils mit einem Vorführfahrzeug.

Kommandant Stefan Possler zeigte sich im Anschluss zufrieden mit der Veranstaltung. Die Hersteller haben vier gleichwertige Fahrzeuge präsentiert, unter denen es nun gilt, den eigenen Favoriten heraus zu finden. Im November wird dann der Stadtrat über die Ersatzbeschaffung entscheiden.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.