Nach der standesamtlichen Trauung im vergangenen Jahr gaben sich Christine und Boris Schmid in der Hofstetter St.-Erhard-Kirche das Ja-Wort. Pfarrer Klaus Klinger zelebrierte den Gottesdienst und gab dem Paar Gottes Segen.

Im Anschluss an den Gottesdienst durfte das frischvermählte Paar zunächst durch das Spalier der Feuerwehrkameraden der Feuerwehr Haslach, deren stellvertretender Kommandant der Bräutigam ist. Es schloss sich der SC Hofstetten an, wo die Braut engagiert ist. Die Alt-Steig Hexen, bei denen das Paar aktiv ist, bildeten den Abschluss des Spaliers, bevor es zum Sektempfang auf den Henry-Heller-Platz ging. Teamfähigkeit galt es dann unter Beweis zu stellen, um mit der Kübelspritze das brennende Modellhaus zu löschen.

Zahlreiche Verwandte, Arbeitskollegen und Freunde nutzten die Möglichkeit, bei herrlichem Sommerwetter mit dem Brautpaar anzustoßen, bevor es zur Feier in die Gemeindehalle ging.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.