Irrtum #1:

Wenn es brennt, bleibt mir genug Zeit, das Gebäude zu verlassen.
Falsch! Im Brandfall bleiben höchstens 120 Sekunden zur Flucht.

Irrtum #2:

Ein Rauchmelder im Flur reicht.
Falsch! Rauchmelder gehören in ALLE Flure, Schlaf- und Kinderzimmer.

Irrtum #3:

Nur Vermieter sind dazu verpflichtet, Rauchmelder zu installieren.
Falsch! Auch ALLE Eigentümer sind dazu gesetzlich verpflichtet!

Irrtum #4:

Ich bemerke auch im Schlaf den Brand rechtzeitig.
Falsch! Nachts schläft auch der Geruchssinn, man wird im Brandfall nicht wach.

Irrtum #5:

Qualität von Rauchmeldern erkennt man allein am CE-Zeichen.
Falsch! Gute Rauchmelder tragen zusätzlich das Qualitätszeichen „Q“.

Rauchmelder müssen laut Landesbauordnungen in ALLEN Fluren, Schlaf- und Kinderzimmern installiert werden. Sondermelder in der Küche wie Rauchmelder mit Stummschaltung, Wärmemelder oder Herdwarner sind empfehlenswert, aber nicht verpflichtend – solange die Küche nicht Teil des Fluchtweges ist.

Quelle: www.rauchmelder-lebensretter.de

Kategorien: Service

1 Kommentar

Rauchmelder retten Leben! – Feuerwehr Haslach · 12. August 2021 um 21:37

[…] Warum Rauchmelder – Die 5 größten Irrtümer […]

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.