In einer einsatzreichen Nacht gab es vier Kleinbrände zu löschen.

Zunächst wurde ein brennender Mülleimer in der Hauptstraße gemeldet. Beim Eintreffen hatte ein Anwohner die Flammen weitgehend gelöscht. Die Feuerwehr führte Nachlöscharbeiten aus und kontrollierte die Temperatur.

Kurz darauf wurde in der Kirchgasse ebenfalls eine brennende Mülltonne gemeldet, die abgelöscht werden konnte.

Als die Kameraden gerade wieder zuhause waren, wurde erneut Alarm ausgelöst. Dieses Mal brannten in der Sägerstraße Gelbe Säcke, die zur Abholung bereit lagen. Mit dem Schnellangriff wurden diese abgelöscht.

Ein Kamerad bemerkte auf der Anfahrt zum Gerätehaus ein Feuer in der Seilerstraße. Auch dort brannten Gelbe Säcke, die mit dem Schnellangriff abgelöscht wurden.

Das Polizeirevier Haslach sucht nach Zeugen für die Brände.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.