Gemeldet war ein brennender Zug zwischen Hausach und Haslach.

Es stellte sich heraus, dass der Zug – ein Reparaturzug für Arbeiten an Oberleitungen – brannte und führerlos die Bahnstrecke talabwärts fuhr.

Da es nicht gelang, den Zug vor Haslach zu stoppen, wurden weitere Feuerwehren alarmiert. Nachdem die Bahnstrecke gesperrt und stromlos war, wurde die Strecke auf mögliche Flächenbrände kontrolliert. Mehrere Teile des Zuges wurden dabei eingesammelt, an einer Stelle musste eine Fläche abgelöscht werden.


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.